Im Carnuntum am Spitzerberg hat Dorli Muhr gemeinsam mit Dirk van der Niepoort ein Weingut gegründet und bewirtschaften hier 12 ha Rebfläche. Alle Weine wachsen auf dem SPITZERBERG, der westlichsten Erhebung der kleinen Karpaten. Auf sehr kargem und trockenem reinem Kalkboden entstehen Weine, die von Klarheit, Finesse und Eleganz geprägt sind.  Blaufränkisch ist die traditionelle Sorte auf dem Spitzerberg. Diese Sorte wartet gerne mit der physiologischen Reife, bis der extrem trockene Sommer zu Ende geht. Wenn die ersten Tage mit Morgentau im frühen Herbst eintreten, entwickelt der Blaufränkisch langsam seine charmanten Noten von roten Beeren, Veilchen und einer leicht würzigen Aromatik, die wir immer öfter als Kümmel erkennen. Dabei behält der Blaufränkisch immer seine typische Säurestruktur, die den Garant für eine langsame Entwicklung und ein langes Leben darstellt.